Description

Wir leben in einem digitalen Zeitalter. Es fordert uns heraus und bietet uns Chancen. Welche Herausforderungen bestehen und welche Möglichkeiten warten, wollen wir beim DBJR|barcamp *JUGEND. MEDIEN. DIGITAL* (#dbjrbar16) herausfinden. Digitale Entwicklungen, Apps, Tools, neue Medienformate, Medien- und Netzpolitik, Medienpraxis und Medienpädagogik. Es geht um alles, was dich dazu bewegt und umtreibt.
 
Wir wollen alle vernetzen und zueinander bringen, die sich mit Jugend, Medien und Digitalem beschäftigen. Dazu bieten wir Rahmen und Raum für Sessions am 10. September in Berlin von 9 bis 17 Uhr. Zum Intro laden wir bereits am 9. September ab 18 Uhr zur OfficeParty. Wir bieten fürs Barcamp 60 Plätze, vier Zeitfenster und fünf Räume, damit mindestens 20 Sessions, Essen und Trinken. 
 
Wir haben selbst einige Ideen für Sessions, etwa zum Datenschutz, zum Jugendschutz, zu Coding und Gaming, zu Jugendbeteiligung oder #nohatespeech. Die Sessions können den Bogen von der Praxis über die Pädagogik bis zu Politik spannen. Digitale Kulturen, Visionen und Gaps können eine Rolle spielen.
 
Die Teilnahme ist gratis. Reisekosten werden nicht erstattet. Verpflegung und Getränke sind während des Barcamps frei.
 
Der Deutsche Bundesjugendring ist Veranstalter. Wir sind die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände und Landesjugendringe. Wir vertreten deren Interessen. Wir sind Expert_innen für Jugend. Und wir beraten unsere Mitgliedsorganisationen. Die stehen für ein breites Spektrum jugendlichen Engagements: Konfessionelle, ökologische und kulturelle Verbände sind hier ebenso zusammengeschlossen wie Arbeiterjugend-Verbände, humanitär geprägte Verbände, Pfadfinder_innenverbände sowie Verbände junger Migrant_innen.